Schlaf schneller, Genosse

Wo Fest, Der FAZist, Recht Hatte

Kurz vor seinem Tod hatte der FAZist Joachim Fest (”Ich nicht”) absolut recht, als er sich vor dem Selbstvermarkter Günter Grass, einem der überschätztesten Literaturnobelpreisträger aller Zeiten, ekelte. In “Cicero” geisselte Fest (Der Untergang ist ein Meister aus Deutschland) die “schrillen Lebenslügen” der Sozi-Zwiebel: “Kein anderer hat sich so sehr als moralisches Gewissen der Nation aufgeplustert. Kein anderer hat so gerne ethische Noten verteilt. Kein anderer saß auf einem so hohen Roß. Kein anderer fällt so tief